ExpertInnengremium

Unsere ExpertInnen für klare Einschätzungen

Wissenschaftliche Begleitung: Univ. Prof. Dr. Katharina Scherke, geboren 1969 in Offenbach/Main, lebt seit 1982 in Österreich; Studium der Soziologie und Kunstgeschichte; seit 2007 ao. Universitätsprofessorin am Institut für Soziologie der Universität Graz; 2007–2016 Vorsitzende des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen (AKGL) der Universität Graz; seit 2009 Sprecherin des universitären Forschungsnetzwerkes ‘Heterogenität und Kohäsion’.

Experte für Antisemitismus: Univ. Prof. Dr. Helmut Konrad, geb. 1948 in Wolfsberg, Kärnten, Studium Universität Wien. Universitätsassistent in Linz, 1984 bis 2016 Ordinarius für Zeitgeschichte, Universität Graz. Rektor der Universität Graz 1993 bis 1997.

Experte für Linksextremismus + Sektenfragen: Mag. Dr. Heinz Wassermann, geb 1964, Studium der Betriebswirtschaftslehre, Geschichte & Sozialkunde, Philosophie, Psychologie & Pädagogik an der Karl-Franzens-Universität Graz, Diplom 1991, Promotion 1999, Assoziierter Prof am Institut Journalismus und Public Relations an der FH JOANNEUM. Forschung und Publikationen zu medien- und zeithistorischen sowie politikwissenschaftlichen Themen.

Experte für Islamismus: Univ. Prof. Dr. Karl Prenner, berufliche Tätigkeit am Institut für Religionswissenschaft an der Theologischen Fakultät; seit 1997 Ao.-Univ.-Prof.: Lehre und Forschung im Bereich des Masterstudiums „Religionswissenschaft – Religion im soziokulturellen Kontext Europas“. Seit 2016 i.R.

Experte für Rechtsextremismus: Univ. Prof. Dr. Dieter A. Binder (1953) lehrte von 1983 bis 2018 Österreichische Geschichte und Österreichische Zeitgeschichte an der Karl-Franzens-Universität, seit 2003 leitet er den Lehrstuhl für Kulturwissenschaften an der Andrássy Universität Budapest. Seine Arbeitsschwerpunkte sind mitteleuropäische Geschichte des 19./20. Jahrhunderts und geschlossene Gesellschaften.

Zur Presseaussendung: „Land Steiermark und Stadt Graz: ExpertInnen erstellen erstmals einen Extremismusbericht“ 

Unsere Netzwerkspartner auf einen Blick („Arbeitsbereich“ und „Thema“ wählen: Die Filterfunktion erleichtert die Suche nach passenden Angeboten und Institutionen.)

Podcast Empfehlung der Beratungsstelle Extremismus

Die Schwester, die mit ihren fundamentalistischen Einstellungen den Familienfrieden herausfordert, der Schüler, der in der Klassen-WhatsApp rechtsextreme Inhalte postet oder die Ehefrau, die Angst hat, ihr kleiner Sohn könne von pädaophilen Kreisen entführt werden – das sind Themen, die die Beratungsstelle Extremismus in ihrer Beratungspraxis alltäglich beschäftigen.

In ihrer neuen Podcast-Reihe greifen sie aktuelle Themen auf und sprechen mit ExpertInnen und Betroffenen.

HIER GEHT ES ZUM PODCAST