Die Wütenden – Buchvorstellung mit Fabian Reicher

Die Wütenden

Warum wir im Umgang mit dschihadistischem Terror radikal umdenken müssen

Warum radikalisieren sich Jugendliche, die in Österreich, Deutschland oder Frankreich aufwachsen? Was muss passieren, um weitere dschihadistische Anschläge zu verhindern und wie können wir Jugendliche beim Ausstieg aus der dschihadistischen Jugendsubkultur begleiten?

Es gibt viele Antworten auf diese wichtigen Fragen. Die meisten „Terrorexpert:innen“ und „Islamkritiker:innen“, die die Diskussion in den letzten Jahren dominierten, haben immer wieder denselben, entscheidenden Fehler gemacht: Sie reden über die Betroffenen – aber nicht mit ihnen. „Die Wütenden“ ist der Versuch die „andere Seite“ zu zeigen. Eine Geschichte über Propaganda-Mechanismen, Freundschaften, Ungerechtigkeit, Rückschläge, Wut, politisches Versagen und vor allem über den falschen Umgang mit Deradikalisierung.

Fabian Reicher war sechs Jahre als Streetworker in Wien tätig und arbeitet derzeit als Sozialarbeiter bei der Beratungsstelle Extremismus im Bereich der Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit.

05.05.2022, 18 Uhr
Literaturhaus Graz
Elisabethstraße 30, 8010 Graz

Eine Veranstaltung der Extremismuspräventionsstelle Steiermark – next